Hundephysiotherapie

Die Physiotherapie beim Hund wird wie in der Humanmedizin zur Prävention, Rehabilitation, Mobilisation sowie Entspannung und Schmerzlinderung eingesetzt.

 

Die Hundephysiotherapie bietet vielfältige Therapiemöglichkeiten. Das Spektrum reicht von einer Wellnessmassage ihres gesunden Hundes, über die Beratung und Betreuung von Sporthunden bis zur individuellen Therapie ihres erkrankten oder alten Hundes.

 

Bei einer Wellnessmassage kann ihr Hund einfach entspannen, dabei werden leichte Verspannungen in der Muskulatur gelöst. Diese sind bei fast jedem Hund zu finden und können beispielsweise durch Verspringen, ruckhaftes in die Leine rennen oder beim wilden Toben entstehen.

 

Für alle Sporthunde sind Themen wie Warm-Up vor dem Training, ein gezieltes Muskelaufbautraining sowie Cool-down im Anschluss an das Training von besonderer Bedeutung um ihren Sporthund dauerhaft gesund zu erhalten.

 

Bei einer therapeutischen Anwendung, sollte ihr Hund vorerst tierärztlich untersucht werden um alle Erkrankungen des Hundes zu kennen und einen individuell auf die bestehenden Erkrankungen abgestimmten Therapieplan zu erstellen. Außerdem werden in einem Erstgespräch die Vorlieben ihres Hundes abgefragt um individuell auf jeden Patienten eingehen zu können.

 

Für weitere Informationen über die Anwendungsgebiete, dem Behandlungsablauf und den Behandlungstechniken bitte anklicken.

Terminvereinbarungen unter

0561 - 766 77 560

info@hundsgesund.com

Verena Salzmann

Geprüfte Tierheilpraktikerin (VDT)

Hundephysiotherapeutin nach Blümchen®

Mitglied im Verband deutscher Tierheilpraktiker e.V.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt