Tierheilkunde

In der Tierheilkunde wird jedes Tier individuell betrachtet. Diese ganzheitliche Behandlung umfasst neben der körperlichen Symptomatik insbesondere den Charakter des Hundes mit seinen einzigartigen Gemütssymptomen. Daher bedarf es bei einem Ersttermin ausreichend Zeit um sich mit dem Fall vertraut zu machen und die passende Therapie zu finden.

 

Zur Behandlung von akuten sowie chronischen Erkrankungen in der Tierheilkunde eignet sich fallabhängig der Einsatz diverser Therapien wie Homöopathie, Phytho- oder Schüßler-Salz-Therapie.

Die Bachblütentherapie hat einen großen psychischen Bezug und wird hauptsächlich bei Erkrankungen eingesetzt, bei denen das Verhalten eine große Rolle spielt.

 

Weitere Informationen zu den Therapien finden Sie hier.

An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass es in der Tierheilkunde auch Grenzen gibt: Bei Notfällen wenden Sie sich bitte umgehend an ihren Tierarzt oder die Tierklinik!

Bitte beachten Sie, dass ich nach §3 Heilmittelwerbegesetz auf folgendes hinweisen muss. Dieses gilt für den gesamten Inhalt dieser Homepage.
Bei den hier vorgestellten Methoden sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art handelt es sich auch um Verfahren der alternativen Medizin, deren Wirksamkeit naturwissenschaftlich schulmedizinisch nicht nachgewiesen und nicht anerkannt sind.

Terminvereinbarungen unter

0561 - 766 77 560

info@hundsgesund.com

Verena Salzmann

Geprüfte Tierheilpraktikerin (VDT)

Hundephysiotherapeutin nach Blümchen®

Mitglied im Verband deutscher Tierheilpraktiker e.V.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt